Unternehmensnews

24-V-Elektrospannmodul mit 25000 N Haltekraft

Bild: Schunk
/

Das elektrische Nullpunktspannmodul Vero-S NSE-E mini 90 wird über digitale I/O angesteuert und positioniert und spannt Werkstücke, Bauteile und Paletten in weniger als 1 s mit einer Wiederholgenauigkeit <0,005 mm.

Die Leistungsaufnahme beim Ver- und Entriegeln des elektrischen Nullpunktspannmoduls Vero-S NSE-E mini 90 beträgt 30 W. Da die Verriegelung selbsthemmend und formschlüssig über ein Federpaket erfolgt, verbraucht das Modul im gespannten Zustand keinerlei Energie. Auch beim Not-Aus oder einem Stromausfall ist daher jederzeit eine sichere Spannung gewährleistet. Über eine Not-Entriegelung kann das Modul bei Bedarf manuell geöffnet werden. Das Antriebskonzept mit patentiertem Eil- und Spannhub erlaubt Einzugskräfte von 1500 N. Die Haltekraft beträgt je nach eingesetzter Befestigungsschraube am Spannbolzen 15000 N (M6) beziehungsweise 25000 N (M8). Der elektrische Anschluss des Moduls in IP67-Ausführung erfolgt über einen 4-poligen M8-Stecker. Der Moduldurchmesser beträgt 90 mm, die Gesamthöhe 85 mm und der Spannbolzendurchmesser 20 mm. Sämtliche Funktionsteile sind in rostfreiem Stahl ausgeführt.