Unternehmensnews

Flächenspannfutter für Zylinderschäfte mit HB-Spannfläche

Bild: Mapal
/

Das neue Flächenspannfutter für VHM-Fräser von Mapal ist eine ideale Alternative zu Weldon-Aufnahmen und bietet eine starke Spannung, ein einfache Handhabung und einen deutlich verbesserten Rundlauf.

Die Aufnahmebohrung des neuen Flächenspannfutters ist im einstelligen µm-Bereich gefertigt, wodurch das radiale Spiel des gespannten Werkzeugs verringert und der Rundlauf erheblich verbessert wird. Auch die grosse Toleranz an der seitlichen Spannfläche wird kompensiert. Dafür setzt Mapal auf ein patentiertes Federelement in der Aufnahme, das einen definierten Formschluss zwischen Werkzeug und Aufnahme ermöglicht. Achsparallele Kühlkanäle im Spannbereich sorgen zudem für eine verbesserte Kühlmittelzuführung. Um die Handhabung zu vereinfachen, kommt ein zweiteiliges Spannelement zum Einsatz. Damit wird das Anzugsmoment bei gleichbleibender Spannkraft gesenkt und das Werkzeug kann in der Aufnahme prozesssicher ohne Drehmomentschlüssel mit Handkraft gespannt werden. Die neuen Flächenspannfutter für Zylinderschäfte mit HB-Spannfläche sind mit Spanndurchmessern von 12 bis 32 mm für HSK-A100 und HSK-A63 verfügbar.