Unternehmensnews

Werkzeugrevolver 4.0

Bild: Sauter Feinmechanik
Sauter Feinmechanik /

Mit der vollautomatischen Schnittstelle Robofix ermöglicht Sauter erstmals die mannarme Rüstung von Werkzeugrevolvern mit angetriebenen und statischen Werkzeugen. Bei diesem System übernimmt der patentierte Direktantrieb im Werkzeugrevolver die zentralen Aufgaben beim Werkzeugwechsel – das Lösen nicht mehr benötigter Werkzeuge und das Spannen neuer. Sowohl eine vollautomatische als auch eine halbautomatische Lösung ist möglich: Die Zuführung neuer Werkzeuge erfolgt wahlweise durch einen Roboter oder einen Mitarbeiter. Der Automatisierungsgrad einer Produktionsanlage erhöht sich deutlich, während der Aufwand für den Austausch der Tools auf ein Minimum schrumpft. «Während die Rüstzeit bei angetriebenen Werkzeugen früher häufig Stunden betrug, liegen wir mit Robofix lediglich bei Minuten. So ist es uns gelungen, Stillstandszeiten, die durch das Rüsten entstehen, um bis zu 85 Prozent zu reduzieren» erläutert Matthias Beck, Entwicklungsleiter bei Sauter.